Aktuelles aus dem AGJ-Fachverband

10 Gebote web   10 Gebote gegen Wohnungslosigkeit

Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (KAG W) fordert einen grundlegenden Wandel in der Politik gegen Wohnungsnot und hat die Aktion „10 Gebote gegen Wohnungslosigkeit“ gestartet. Am 7.9.2017 fand dazu eine Pressekonferenz mit Live-Stream statt, in dem diese u. a. von Bereichsleiter des AGJ-Fachverbandes Thomas Rutschmann vorgestellt wurde. Hier können Sie sich das Video anschauen. Weitere Informationen zur Aktion entnehmen Sie der Pressemittelung der KAG W.

5second-Fotolia 162149001 L 164x140   Jahresprogramm Konflikt-KULTUR 2017-18

Das Jahresprogramm beinhaltet insbesondere mehrtägige Fortbildungen zu den Themen Leben und Lernen in Schule und Jugendhilfe. Zielgruppe sind v. a. Lehrer/-innen, Sozialarbeiter/-innen und Schulpsychologen/-innen. Die Veranstaltungen finden teilweise in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz (ajs) statt. zum Programm zum Download

Front Schutzkonzept   Institutionelles Schutzkonzept

Unsere Einrichtungen und Dienste bieten einen geschützten Rahmen, mit dem wir Entwicklung fördern, die Würde und Integrität jedes Einzelnen achten und das Recht auf seelische und körperliche Unversehrtheit gewährleisten. Übergeordnetes Ziel ist, in unserem Verband eine Kultur der Achtsamkeit und des grenzachtenden Umgangs zu entwickeln und zu pflegen. Schutzkonzept zum Download

Cover Handbuch Cybermobbing   Was tun bei (Cyber)Mobbing?

Pünktlich zum Safer Internet Day 2017 rücken die EU-Initiative klicksafe und das AGJ-Präventionsprogramm Konflikt-KULTUR das Thema (Cyber)Mobbing in den Fokus. In ihrer gemeinsamen Veröffentlichung „Was tun bei (Cyber)Mobbing? – Intervention und Prävention in der Schule“ werden gezielt Interventionsmethoden für Cyberattacken und (Cyber)Mobbing vorgestellt. Handbuch zum Download

EHAP-Logo M sRGB   Neues Projekt bei der Wohnungslosenhilfe
   Breisgau Hochschwarzwald

Aufsuchende Kontaktarbeit und Fachstellenarbeit Wohnraumsicherung (KoFaWo Breisgau)
Das Projekt läuft in enger Kooperation mit der Stadt Breisach am Rhein sowie den Gemeinden Gundelfingen und Umkirch und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) für 3 Jahre bis Ende 2018 gefördert. Weitere Informationen zum Projekt haben wir für Sie zusammengefasst. Weiterlesen

Oder direkt spenden an den: AGJ Fachverband

Kontonummer: 2022158 IBAN: DE78 6805 0101 0002 0221 58
BLZ: 680 501 01 SWIFT / BIC: FRSP DE66 XXX

0761 - 2 18 07-0

Wie können wir Ihnen helfen?
info@agj-freiburg.de