Für unsere Geschäftsstelle in Freiburg suchen wir zum 01.06.2021 einen

Referenten für die Suchthilfe und Suchtselbsthilfe sowie für den Anvertrautenschutz (m/w/d)

Die Stelle hat ein Deputat von 50%.

Ihr Aufgaben- und Verantwortungsbereich:

  • Funktion als Beauftragte*r für Anvertrautenschutz
  • Fachliche und strukturelle Weiterentwicklung der Suchthilfe in Zusammenarbeit mit der Referatsleitung
  • Koordinierung, Betreuung und Schulung der Suchtselbsthilfe
  • Organisation und Dokumentation von Gremien und Seminaren

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Studienrichtung (Abschluss: Bachelor of Arts oder Diplom)
  • Vorerfahrungen in der Suchthilfe
  • Flexibilität und Durchsetzungsfähigkeit

Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR-DCV und umfassende Sozialleistungen (u.a. Hansefit, Betriebliche Altersvorsorge), eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche Tätigkeit mit Perspektiven in einem starken, innovativen Trägerverband.

Für Weitere Informationen zur Stelle können Sie gerne vorab Herrn Abstein, Referatsleiter Suchthilfe kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 28.02.2021 ausschließlich per Email - in einer PDF-Datei- an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation
in der Erzdiözese Freiburg e.V.
Hans-Joachim Abstein, Referatsleiter Suchthilfe

Oberau 21 in 79102 Freiburg i. Br.

Oder direkt spenden an den: AGJ Fachverband

Kontonummer: 2022158 IBAN: DE78 6805 0101 0002 0221 58
BLZ: 680 501 01 SWIFT / BIC: FRSP DE66 XXX

0761 - 2 18 07-0

Wie können wir Ihnen helfen?
info(AT)agj-freiburg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.